Eine Rundbürste für Ihre Frisur

rundbuerste.jpg

Die Frisurenmode ist vielfältig und sehr wandelbar. In Zeitschriften und Magazinen findet man eine Unmenge an Vorschlägen, wie sich die eigene Frisur perfekt gestalten lässt. Dazu wird aber auf jeden Fall auch das passende Handwerkszeug benötigt. Wer Wert auf Volumen und dauerhaften Halt legt, wird deshalb neben der normalen Haarbürste auch eine Rundbürste benötigen. Die Anwendung ist denkbar einfach. Die Haarsträhnen werden einzeln um die Bürste gelegt und dann trocken geföhnt. Neben den herkömmlichen Bürsten, die im Handel in unterschiedlichen Stärken und Qualitäten angeboten werden, gibt es auch die elektronischen Versionen. Im Volksmund werden sie oft als Lockenstab bezeichnet. Ein Lockenstab im herkömmlichen Sinn hat jedoch eine glatte Oberfläche, maximal mit einigen Noppen ausgestattet, damit die Haare nicht verrutschen. Eine professionelle elektronische Rundbürste gibt einen dezenten Warmluftstrom ab, sodass sie sich auch zum Nachstylen bei trockenem Haar gut eignet.

Die Anwendung ist hier genauso einfach wie beim Föhnen von nassen Haaren. Wichtig ist einfach, dass die Haarsträhnen, die man abteilt, nicht zu dick sind. Je dünner die einzelnen Strähnen um die Bürste gelegt werden, umso mehr Volumen erhält die fertige Frisur. Die Anwendung geht also ganz ähnlich vonstatten wie beim Eindrehen der Haare auf herkömmliche Lockenwickler. Dabei ist diese Art des Stylens sowohl für lange Haare (dickere Bürste) als auch für modische Kurzhaarfrisuren (dünne Bürste) geeignet.

In Verbindung mit den passenden Stylingprodukten wie zum Beispiel Föhnfestiger oder Stylingschaum entsteht ein Frisurenkunstwerk, das man immer wieder neu variieren kann. Um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen, sollte auf jeden Fall auf eine gute Bürstenqualität geachtet werden. Gleichgültig, ob es eine normale mechanische oder eine elektrische Bürste ist, die es teilweise auch mit eigenständiger Rotation zu kaufen gibt, die Qualität ist ausschlaggebend. Wirklich gute Hersteller bieten auf jeden Fall die Rundbürste mit Naturborsten an. Synthetische Materialien sind nicht gut für das Haar und verformen sich rasch, wenn sie ständig mit der Heißluft des Föhns in Kontakt kommen.

Schuhe bei Glossybox
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Aktuell

Related Posts (YARPP)

Keine ähnlichen Artikel gefunden.